6 Gründe, warum es wichtig ist Feedback zu geben!

Hast Du Dich für ein Produkt entschieden und möchtest damit dauerhaft erfolgreich arbeiten? Dann ist es sehr wichtig mit dem Hersteller intensiv zusammen zu arbeiten. Denn, niemand kennt die eigenen Bedürfnisse und Anforderungen z.B. an die Software als der Nutzer selbst.

Dabei spielt es keine Rolle, ob Du technisch versiert bist oder nicht. Es kann sogar von Vorteil sein, wenn Du mit der Technik nicht wirklich befreundet bist.

Im folgenden möchten wir Dir 6 Gründe nennen, warum es sehr wichtig ist Feedback zu geben:

  1. Mit jedem Verbesserungsvorschlag wird Deine Software besser
    Nicht der Entwickler profitiert in erster Linie von den umgesetzten Vorschlägen, sondern Du!
  2. Die Entwickler haben in der Regel nur oberflächliche Vorstellungen
    Als Entwickler macht man sich natürlich viele Gedanken, wie man die eine oder andere Idee optimal umsetzt. Es fehlt allerdings oftmals die Erfahrung im effektiven Einsatz. Ein geschultes Auge kann sofort erkennen, wo noch Optimierungsbedarf besteht.
  3. Betriebsblindheit: Aus der Sicht eines nicht technikaffinen Nutzers
    Alles erscheint logisch und einfach – für den Entwickler. Es ist jedoch wichtig zu verstehen, welche Hürden der Nutzer beim Ausführen einer bestimmten Funktion zu überwinden hat. Was passiert nach einem Klick auf den Button? Was bedeutet dieses Icon? Welches Feld wird bei der Eingabemaske übersehen und warum? Ist die Fehlermeldung verständlich? Auf welchen Zwischenschritt kann man verzichten?
  4. Motivation: permanente Weiterentwicklung und Optimierung
    Alleine die Tatsache, dass sich jemand mit dem System auseinander setzt, sich die Zeit nimmt um alles festzuhalten und detailliert zu erklären, steigert die Motivation des Entwicklers die Software fortlaufend weiterzuentwickeln und zu optimieren.
  5. Der persönliche Kontakt kann Wunder bewirken
    Bei einem persönlichen Kontakt wird eine Beziehung aufgebaut. Die Kommunikation erfolgt auf einem ganz anderen Level und kleine Probleme können unkompliziert und schnell geregelt werden. Stimmt zudem die Chemie zwischen beiden Parteien, so werden oftmals bestimmte Wünsche auch vorrangig behandelt.
  6. Sonderkonditionen und kostenlose Zusatzfunktionen als Dankeschön
    Aus neuen Ideen entstehen neue Funktionen, die zum Teil auch als Zusatzmodule angeboten werden. Für die Treue und aktive Mitwirkung revanchieren sich die Entwickler mit Sonderkonditionen oder stellen diese kostenpflichtige Zusatzmodule sogar kostenfrei zur Verfügung.

Unterschätze nicht die Macht von Feedback! Auch eine kleine Änderung kann schon Großes bewirken.

Titebild: © Alan Levine / flickr / CC BY 2.0 / 12.10.2016